Klare Erkenntnis: Integration ist machbar

Das die ecoverde-Integrationsbetriebe 2009 gegründet wurden, lag auch an der Unterstützung durch den damaligen NRW-Landesminister für Arbeit, Gesundheit und Soziales. Jetzt, acht Jahre später ist der Minister wieder im Amt und kam erneut nach Essen, um sich die Ergebnisse der ersten Jahre anzusehen. Und die können sich sehen lassen.


Die ecoverde-Betriebe, von denen es aktuell in NRW sechs gibt und zu denen auch die ecoverde Essen gehört, bieten ihren Kunden das ganze Spektrum an professioneller Grün-und Freiflächenpflege und Leistungen im Bereich Garten- und Landschaftsbau an. Die Teams, die die Aufträge bearbeiten, bestehen dabei aus Menschen mit und ohne Behinderung, die täglich gemeinsam ihre Aufgaben angehen. Und für die genau das etwas völlig normales ist.
Daher arbeitet die ecoverde auch auf dem ersten Arbeitsmarkt. „Wir sind uns immer sicher gewesen, das Integrationsarbeitsplätze keinen Vergleich scheuen müssen“, fast Geschäftsführer Dirk Binnewies die Idee zusammen. „Und der Erfolg am Markt zeigt, das wir recht hatten. Mögliche Einschränkungen machen die Kollegen durch Motivation und Einsatz mehr als wett. Der Erfolg der letzten Jahre liefert uns die klare Erkenntnis: Integration ist machbar.“

Landesminister Laumann der 2009 die Urkunde für die Investitionsförderung persönlich überreicht hatte, konnte sich bei Termin vor Ort von eben diesen Erfolgen überzeugen. Und im Gespräch mit einigen der ecoverde-Geschäftsführer auch über die lokalen Besonderheiten sprechen. Und dabei auch erfahren, dass bis heute in den sechs ecoverde-Betrieben an den Standorten Essen, Hamm, Wuppertal, Wermelskirchen, Köln und Bonn über 40 neue Vollzeitarbeitsplätze, davon 32 Arbeitsplätze mit Inklusionshintergrund, auf dem ersten Arbeitsmarkt entstanden sind.








Auf dem Foto von Links:
J. Christoph Leonhards – ecoverde Wuppertal
Stephan Erkelenz – Referent von Landesminister Laumann
Dirk Binnewies – ecoverde Service GmbH
Karl-Josef Laumann – NRW Landesminister für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Laura Knappmann – ecoverde Essen
Peter Knappmann – ecoverde Essen
Manfred Lorenz – ecoverde Köln